Naturheilpraxis Kromer

Therapien

Ich biete in meiner Praxis die folgend aufgeführten Therapiemethoden an.

Die Gebühren für die Therapieleistungen werden nach der Gebühren-ordnung für Heilpraktiker (GebüH) ermittelt.

Für weitere Informationen wählen Sie bitte die gewünschte Therapieform unter diesem Text aus.

Homöopathie
Grafik: Foto von Globoli-Kügelchen zur SANUM-Therapie

Der Begriff „Homöopathie“ stammt aus der griechischen Sprache und kann mit „ähnliches Leiden“ übersetzt werden. Damit ist gemeint, dass in der Homöopathie eine Erkrankung mit einer kleinen Menge eines Naturstoffs behandelt wird, die am gesunden Menschen, in größerer Dosis verabreicht, zu ähnlichen Symptomen führt, wie sie für eine bestimmte Erkrankung charakteristisch sind. Diese sog. „Ähnlichkeitsregel“ (lat. „Similia similibus curentur“) bildet eines der drei Grundprinzipien der Homöopathie.

Zur Herstellung der homöopathischen Arzneimittel werden die Grundsubstanzen einer sog. „Potenzierung“ unterzogen, das heißt, sie werden wiederholt mit Wasser oder Alkohol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben („dynamisiert“). Man spricht in diesem Zusammenhang von verschiedenen Potenzen der homöo-pathischen Arznei.

Homöopathische Medikamente regen im kranken Organismus die Selbstheilungskräfte an. Damit ist die Homöopathie eine tief-greifende, weil ursächlich wirkende Behandlungsform.

Fußreflexzonentherapie

Die Reflexzonenmassage am Fuß geht auf Beobachtungen des amerikanischen Arztes W. Fitzgerald zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts beobachtete, dass die nordamerikanischen Indianer Kranke über eine spezielle Fußmassage höchst wirkungsvoll behandelten. Er entwickelte daraufhin ein sog. Körperzonen-modell, nach dem sich die menschlichen Organe auf speziellen Zonen des Körpers bzw. im Fuß abbilden. Über England kamen diese Erkenntnisse und die sich daraus entwickelte Fußmassage-technik nach Deutschland, wo diese seit den 60-iger Jahren von Frau Hanne Marqardt weiter entwickelt und verfeinert wurde.

Die RZF spricht die Regenerations- und Lebenskraft des Menschen auf direktem Wege an. Sie ist mehr als eine lokale Fußmassage, denn die Füße sind als Mikrosystem in ständiger Wechselwirkung mit dem gesamten Menschen.

Weitere Information finden Sie unter
www.fussreflex.de

Migränetherapie
Grafik: Foto einer Migränepatientin

Ausgehend von der Beobachtung, dass sich Migräne oder Kopf-schmerzen in den meisten Fällen auf verschiedenen anatomischen Ebenen manifestieren, entwickelte der Masseur und Körper-therapeut Bernhard Kern eine Behandlungsmethode, die ohne Zuhilfenahme von chemischen oder technischen Mitteln auf der körperlichen Ebene positive heilsame Reize setzt. Es handelt sich gewissermaßen um eine Art „manuelle Informationstherapie“, die über die Behandlung (d. h. spezielle Berührungsreize) und die Bewegungs- und Wahrnehmungsschulung auf das Krankheits-geschehen Einfluss nimmt. Das heißt, der Körper wird durch die Behandlung darüber informiert, wie er sich besser fühlen kann. Der Migränepatient lernt somit durch die neuen positiven Körperwahr-nehmungen das Schmerzgedächtnis in eine Art „Wohlfühlgedächtnis“ umzuwandeln.

Weitere Information finden Sie unter
www.kern-migraenetherapie.de

3D-Massage

Der Begründer der SpiraldynamikⓇ Christian Larsen und der Physiotherapeut und Masseur Willi Schneider entwickelten aus den Erkenntnissen der SpiraldynamikⓇ und traditionellen Massage-techniken die 3D-Massage.

Gerne führe ich Sie mit wohltuenden Berührungs- und Bewegungs-reizen durch die anatomischen Strukturen Ihres Körpers. Sie er-leben die ordnende Kraft von anatomisch richtig ausgeführten Bewegungen und Massagegriffen und lernen Ihren Körper auf diese Weise neu kennen.

Weitere Information finden Sie unter
www.spiraldynamik.com

Dunkelfelddiagnostik

Die Dunkelfelddiagnostik ist eine spezielle Diagnoseform, bei der ein Tropfen Kapillarblut entnommen und sofort mit Hilfe eines Dunkelfeld-Mikroskops betrachtet wird. Man kann verschiedene Phänomene beobachten, die Rückschlüsse zulassen auf das Vorhandensein bestimmter Erkrankungen im menschlichen oder tierischen Organismus. Selbst Krankheitstendenzen können so frühzeitig erkannt werden.

Die Dunkelfelddiagnostik bildet die Grundlage für die Behandlung mit den SANUM-Präparaten.

SANUM-Therapie
Grafik: Foto eines Mikroskops zur SANUM-Therapie

Prof. Günther Enderlein (1872-1968) entdeckte bei seinen Forschungen am Dunkelfeld, dass bestimmte Mikroben (Symbionten) und das Gesamtmilieu des Körpers für unsere Gesundheit verantwortlich sind. Die Therapie mit isopathischen Arzneimitteln nach Enderlein (SANUM-Präparate) hat das Ziel, das Milieu des Körpers zu normalisieren.

Die SANUM-Therapie ist eine hochwirksame Therapieform für die Behandlung heutiger Zivilisationskrankheiten wie z.B. funktionelle Störungen, Stoffwechselstörungen und chronischen Erkrankungen.

Magnetfeldtherapie
Grafik: Foto eines Magnetfeldgeräts

Die System-Informations-Therapie (S-I-T) mit dem VEGASELECT ist eine effektive Form der Schwingungstherapie. Der notwendige Impuls für die Anregung des Immunsystems wird vom Organis-mus selbst erzeugt und wirkt als Anstoß für die mit der Schwingungstherapie angeregten Regulationsprozesse.

Integriert ist eine hochwirksame, pulsierende Magnetfeldtherapie. Durch diese Form der Behandlung können u.a. Schmerzzustände verbessert werden. Die Magnetfeldtherapie erfolgt über Magnet-feldsonden.

Das VEGASELECT-Gerät bietet ein großes Anwendungs-Spektrum, z.B. für Menschen mit Schmerzen, Entgiftungsproblemen, Impf-belastungen, Allergien, Toxinbelastungen, Durchblutungs-störungen, Stoffwechselbeschwerden, allen Formen der Arthritis und Arthrosen, rheumatischen und degenerativen Erkrankungen.